Spontan

So ganz glauben kann ich es noch nicht. Jana und ich sind verrückt. Nach unserem sportlichen Erfolg am Wochenende -9 km am Stück joggen- haben wir uns spontan entschlossen am nächsten Volkslauf in BS teilzunehmen, den wir finden können und die 10 km zu absolvieren. Hahaha. Eine kurze Recherche ergab: am Sonntag ist es schon soweit und wir beide starten beim Braunschweiger Neujahrslauf durch. *schwitz*

Veröffentlicht unter Sport

Alle Jahre wieder

Ich wünsche euch allen frohe Weihnachten und natürlich auch einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Ich für mich hoffe, dass ich das eine oder andere (vor allem aber das eine) persönliche Projekt in 2015 endlich umsetzen kann und Nanu und ich ein wenig mehr im Obi durchstarten können und wir Spaß zusammen haben. Für meine Männer wünsche ich mir eigentlich nur Gesundheit – was auch sonst?

Weihnachten

Aufgeregt

Man könnte meinen, am 23.12. denkt man an nichts anderes mehr als Weihnachten. Und ich freu mich auch drauf. Die Geschenke sind verpackt und heute wird noch gekocht und gebacken. Erstmalig (und einmalig?) werde ich das Essen mit zu meinen Eltern bringen. Ich hoffe, es wird schmecken.

Aber hier soll es um was anderes gehen. Endlich endlich endlich kommt die Gelegenheit und damit auch die Motivation fürs Obedience-Training zurück. Noch in 2014 hab ich eigentlich nicht mehr damit gerechnet. 😉 So lange wollte ich nun endlich mal mit Nanu nach Kerkwjik (NL) fahren um mit ihr an einem Turnier teilzunehmen. Ich brauche solche festen Termine einfach um ein Ziel zu haben, um mein Training vernünftig strukturieren zu können. Und nun haben sich Amanda und Lana entschieden mich am 31.01. zu begleiten. Alleine sind die 460 km ja doch etwas viel zugemutet. Ich freu mich so drauf!

Als wenn das noch nicht genug wäre wurde ich von einer lieben Berger des Pyrenees Züchterin eingeladen, sie und ihre Welpen zu besuchen. Und wie es der Zufall will, wohnt diese in Lage. Und zu meinem Glück wohnt dort außerdem eine super tolle Obedience-Trainerin, die jetzt auch noch spontan für ein Training zugesagt hat. 2 Fliegen auf einen Streich! Juhuuu! Training bei Brigitte ist immer wahnsinnig genial. Man merkt einfach wie sehr sie den Hundesport liebt und dass sie ihr Wissen auch gern weitergibt. Auch wenn das Mäuschen nicht der typische Sporthund ist und oft nicht macht, was man sich wünscht, Brigitte verliert nie die Geduld und stellt sich eben drauf ein. Die Fahrt dorthin lohnt sich immer. 🙂 Nur noch 2 Wochen bis dahin! Und dank Weihnachten und Silvester wird die Zeit vermutlich auch schnell vergehen. 🙂 🙂 🙂

Gewonnen!

Mit Nanus Gummistiefeltrick haben wir bei einer Art Trickchallenge gewonnen, die eine Hundeschule ausgeschrieben hatte. Gestern kam dann Nanus Gewinner-Paket. Lieb wie sie ist, hat sie artig mit Lemmy geteilt. 😉

DANKE

Es galoppiert!

Nanu und das Apportieren. Keine leichte Aufgabe. Einige Seminare haben wir schon mit diesem Thema verbracht, aber so richtige Fortschritte gab es einfach nie. Nanu war einfach nicht zu erklären, dass das Apportel ungeheuer wichtig ist, sie alle mit Spaß und Geschwindigkeit hinrennen und ohne grübeln reinbeißen darf. Da half auch die beste Belohnung nichts.

Also bin ich zu unserer Allheilmethode zurückgekehrt – dem Shaping. Zuerst kamen wir auch hier nicht voran. Dann fielen mir aber die gaaaaanz weichen Gummiapportel wieder ein, die ich mal gekauft hatte. Die in Kombination mit dem Schritt für Schritt Shaping haben Nanu den nötigen Spaß gebracht und seit 2 Tagen kann sie nun (innerhalb der Wohnung) richtig galoppieren – Hin- und Rückweg! 🙂 🙂 🙂 Ich hoffe, dass wir uns jetzt Schritt für Schritt an ein formelles Apportieren herantasten können.

New York, New York!

Ich kann es noch gar nicht fassen. Es fühlt sich an als würde ich träumen. Soeben haben Frank und ich doch tatsächlich unseren ersten Urlaub ohne Hund gebucht. Unfassbar. Amerika, wir kommen! 🙂 🙂 🙂

Zu Dritt mit dem Rad…

Also eigentlich waren wir ja zu viert. Frank war natürlich auch mit. Aber ich hab das erste Mal den Versuch gewagt und beide Hunde gleichzeitig ans Rad genommen. Und was soll ich sagen. Es ging! Hat sogar richtig Spaß gemacht, auch wenn Lemmy es wohl nie mögen wird. Aber das hab ich von Nanu ja auch mal behauptet. Die ist ja immer nur IHRE Schrittgeschwindigkeit gelaufen, also seeeeehr langsam. Inzwischen galoppiert sie sogar und das, ohne dass ich sie die ganze Zeit anfeuern muss. Ich bin ganz stolz auf meine beiden. 🙂

Winterpause

Wir sind faul geworden. Draußen ist es einfach bitterkalt, windig und dunkel. Wir machen dort nur noch das Nötigste, also fast ausschließlich Gassi.

Dafür trainieren wir drin mehr. Weniger Obedience, sondern einige Tricks und Muskel- und Koordinationsübungen. So kann Nanu inzwischen in ein paar Gummistiefel steigen oder die DK mit den Vorderläufen auf einem Hocker machen. 😉

Gummistiefel

Distanzkontrolle

Die Seminare bei Christa Enqvist und Lotta Linusson waren super. Ist alles aufgeschrieben und gemerkt und wird nach und nach umgesetzt.