Zulassung

Ich bin „etwas“ enttäuscht heute. Endlich endlich endlich hat es geklappt mit dem neuen hundefreundlicheren Auto. Gestern Nachmittag durfte ich es abholen. Allerdings nur bis zur Haustür, weil es ja abgemeldet worden ist vom Vorbesitzer. Also hatte ich für heute Urlaub eingereicht und bin frohen Mutes 30 min vor Öffnung zum Straßenverkehrsamt um mein Auto zuzulassen und hab mich auf das schöne Wochenende und die ersten Fahrten gefreut. Leider sollte es anders kommen. Systemausfall. Nachdem ich über 2 h gewartet hatte, weil es ja immerhin noch Hoffnung gab, dass irgendwann wieder etwas passiert, haben sie uns dann irgendwann rausgeworfen und die Zulassungsstelle geschlossen. Samstag ist sie wegen des Brückentages natürlich auch geschlossen und ob die Systeme am Montag wieder laufen, kann noch niemand sagen. Ich könnte kotzen… Vor allem hätte ich in dem Fall meinen freien Tag ja auch mal fürs Ausschlafen oder ähnlich sinnvolle Dinge verwenden können. Ach man. Und ich hatte mich so gefreut. *schnief*

Patenkind

Am Wochenende waren wir in der Nähe von Marburg bei meiner Patentante. Deren Enkel (und gleichzeitig das Patenkind meiner Mutter) hat Konfirmation gefeiert. Ich bin immer wieder erstaunt, dass man sich, obwohl man sich so so selten sieht, doch immer wieder als Familie zusammenfindet und unglaublich herzlich empfangen wird. Das tut einfach gut und wollte auch mal geschrieben werden. 🙂

PS. Die Aufregung steigt. Morgen hole ich meinen neuen Kofferraum inklusive Auto endlich ab. 😉

Trickchallenge die Dritte

Weiter geht’s mit den Herausforderungen des Lebens. 😉

Die Aufgabe lautete einräumen. Das war weder für mich und Lemmy, noch für unsere Herausforderin Steffi und Fusion ein Problem. LINK

Nur muss Nanu lernen, mit einer Hinterpfote zu humpeln. Wieder sowas Schwieriges. Wir kommen gar nicht mehr zum Obi-Training!

Lautlos

Komisch ist es hier zu Hause. Mir hat eine dicke Erkältung erwischt und vor 3 Tagen hat sich meine Stimme verabschiedet. Dazu super doll Halsschmerzen, sodass ich kaum schlafen kann. Es nervt. Aber gut. Schön ist allerdings zu wissen, dass man sich sowohl mit Freund als auch mit Hund  ohne Worte versteht. Da weiß man so ein eingespieltes Team echt zu schätzen.

Merkwürdig war das Training mit den Beiden. Nanu hat ihre allererste Trickeinheit mit einem konventionellen Clicker bekommen. Problemlos! Was ein guter Shaping-Hund ist, der stellt sich auch schnell auf neue Umstände ein. Die Zwei sind einfach sooooo brav. <3 Dennoch. So ganz ohne Lob, ausschließlich dieses relativ sterile Clickgeräusch, das brauch ich trotzdem nicht für immer.

Neuer Kofferraum Teil 3

Ich hoffe ja stark, ich nerve nicht allzu sehr mit dem immer gleichen Thema. Aber DAS muss ich euch noch zeigen! Ich denke, es ist einmalig auf der Welt. In meiner Beifahrertür, also genau genommen zwischen Tür und Karosserie, ist tatsächlich ein Pflänzchen gewachsen. Ja ja, es ist mir auch ein klein wenig peinlich, aber nutzt ja nix. Ist halt so. Mal schauen, ob wir das Grün vorsichtig entfernen und dann irgendwo einpflanzen können. Passt ja ganz gut zu mir. Sachen im Blumentopf überleben mich eigentlich eher nicht… 😉

Oder doch. Eine Pflanze gabs da mal. Eine Rose – geschenkt von meinem ersten Freund (ich glaube damals zum Einjährigen). Es war eine ganz normale Schnittrose, im Blumenladen gekauft. Angekommen bei mir kam sie für sehr sehr lange Zeit in eine Vase und auch als sie schon nicht mehr ganz so lebendig aussah, hab ich sie brav weiter gegossen. Irgendwann, ich kann nicht sagen wie lange es dauerte, einige Monate mit Sicherheit, bekam ich den Auftrag die Rose zu entsorgen. Aber siehe da! Als ich sie aus der Vase holte, musste ich feststellen, sie hatte Wurzeln bekommen und dank der lieben Pflege von Mutti lebt sie nun heute, 16 Jahre später, immer noch im Garten.

Pflanze

 

Nachtrag Nachmittag.

Von wegen Pflanze! Zum einen sind es mehrere Triebe. Zum anderen sind es auch eher angehende Bäume als Pflanzen, ganz genau nämlich Ahorn. Ob ich jemanden überreden kann, die im Garten einzupflanzen, damit diese Erinnerung an mein Auto weiterlebt?

image

Neuer Kofferraum Teil 2

Ich wusste nicht, dass ich mich am Ende dann so beeilen muss. Aber am Dienstag darf ich mein altes Auto zum Verkauf vorstellen. Und zumindest sollte es dann sauber (und das klingt leichter als es ist bei einem absoluten Hundeauto, was eigentlich nie reinigt wurde, weil es sich eh nicht gelohnt hätte) und mit einer Rücksitzbank ausgestattet sein. Zumindest ist es seit heute schon mal leer. Am Dienstag darf dann, wer mag, jeder die Daumen drücken, dass ich noch ein paar Euros dafür bekomme.

Und so sah er aus, als er noch beladen war. <3

Mazda

Neuer Kofferraum Teil 1

Wohooooo! Ich kann es noch gar nicht glauben. Mein kleiner Mazda und ich, wir werden uns bald trennen. Ich hab ihn sehr sehr lieb gewonnen, aber mit 17 Jahren ist es langsam an der Zeit für seine letzte Reise – wahrscheinlich nach Afrika… 😉 Heute bin ich nun „den Neuen“ Probe gefahren. Wobei Priorität Nummer Eins doch eher die Hundetauglichkeit ist. Und zumindest ein bisschen mehr Kofferraum haben wir dann bald. Hach, ich freu mich. Bald mehr dazu! 🙂

Obedience Bilder

Woohoooo! Endlich neue Obi-Fotos vom Mäuschen und ich hab sie sogar selbst gemacht und auch bearbeitet! Danke Mama für das tolle neue Buch. Ich hab schon so viel gelernt. 🙂

_MG_3594Logo _MG_3639Logo_MG_3658Logo_MG_3596Logo