Nacht und Nebel

Das beschreibt es eigentlich am besten, was Nanu und ich am Wochenende so getrieben haben. Am Sonntag wollten wir zur CACIB nach Berlin. Nanu Züchterin war auch dort und so verabredeten wir uns ganz früh am Morgen (7.00 Uhr) um sie vorher nochmal Nanu ansehen lassen zu können. Die Border Terrier waren schließlich schon ganz pünktlich dran und wir wollten uns nicht stressen lassen. Aber es kam natürlich wie es kommen musste. Zuallererst hatte ich bei meiner großzügigen Zusage pünktlich zu sein ganz vergessen, das am Abend die Uhren umgestellt werden. Treffen war also eigentlich nicht 7 Uhr, sondern gefühlt 6 Uhr. Das hießt 4 Uhr losfahren, 3 Uhr aufstehen. *gähn* Aber von sowas lassen wir uns ja nicht entmutigen, haben wir ja schon so einige Chaosaktionen hinter uns gebracht. Nur unsere Pechsträhne riss leider nicht ab. Ab Braunschweig umgab mich ein unglaublich dichter Nebel. Man konnte die Hand vor Augen kaum sehen. Das hab ich noch nicht erlebt. Natürlich führte das zu einer erheblichen Verspätung. Kurz vorm Ziel machte sich langsam innere Unruhe breit. Die Feststellung, dass das Navi mich leider zum Flughafen Tegel und nicht zum ExpoCenter geführt hatte, brachte mich dann vollends zum schwitzen. Ein netter Polizist half mir weiter und so kamen wir zumindest sicher an und konnten uns in die ewig lange Schlange vorm Eingang einreihen. Glücklicherweise sah Silke (Nanus Züchterin) unser spätes Erscheinen locker und freute sich einfach über ein Wiedersehen.

Ausstellungsmäßig ist es auch ganz gut gelaufen. Ich hab mich ausnahmsweise mal im Ring zurecht gefunden und konnte Nanu ganz gut vorstellen. Leider gab es für uns trotzdem nur den zweiten Platz. Aber auch damit muss man leben. Schade war es trotzdem. Hätte ich doch gern mit Silke auf einen Sieg angestoßen. 😉

Hier noch 2 Bilder von unserem großen Tag. Danke dafür Silke und Marion!

imageimage

V2 V1

V2 V1… So sieht unser Ergebnis vom Wochenende aus. Samstag war Nanu im Ausstellungsring etwas unsicher. Wie sich herausstellte ist sie grade etwas scheinträchtig. Nanu nehmen hormonelle Schwankungen immer sehr mit. Sonntag gabs unterstützend ein paar Globolis und siehe da, sie war gleich viel aktiver und freier und sicherte sich Platz 1. So machen Ausstellungen echt Spaß. Nette Leute, gute Orga und ein gut gelauntes Hundemädchen.

image

 

Nervös

Am Wochenende ist es wieder soweit. Nanu wird ausgestellt. In Lehre findet Samstag und Sonntag eine Klubausstellung statt. Samstag sind 4, Sonntag 3 Hündinnen gemeldet. Ein paar gedrückte Daumen könnten wir gebrauchen.

Gemeldet

Gestern hab ich für die CACIB Berlin gemeldet. Am 30.03. starten wir also zu unserer letzten internationalen Ausstellung in der Jugendklasse. Vorher üben wir aber nochmal auf der KfT-Schau in Lehre 2 Tage Anfang März. Ich bin gespannt. Diesmal lasse ich Nanu doch wieder professionell trimmen. So ein Fiasko wie in Kassel will ich nicht nochmal erleben. Glücklicherweise haben wir in Berlin ganz tolle Unterstützung durch Nanus Züchterin. Ich trau mir nämlich noch nicht so recht zu auf so großen Schauen auch immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein. Man stellt sich das immer so einfach vor…

SG2

Heute waren wir zur Ausstellung in Kassel. Eigentlich hatte ich ja gar nicht erwartet, überhaupt hinzufahren. Lemmy war ja krank und so richtig hatte ich auch keinen Sitter und eigentlich wusste ich auch nicht, ob ich ihn überhaupt aus der Hand geben will. So ein Einäugiger Kamikaze mit Riesentrichter ist halt auch nicht so einfach zu handeln. Spontan hat es dann doch noch geklappt und „wir“ hatten null geübt. Nanu hatte das Stehen verlernt, vor allem auf dem Trimmtisch. Sie stand da wir ein kleiner trauriger Tropf. Auch das Laufen war nicht so wie ich es gewohnt war und natürlich hatte ich mich beim Trimming etwas verschätzt. Sie hatte noch zu viel Haar und das wurde bemängelt. Schade. Damit hatte ich irgendwie nicht gerechnet. Mal sehen, ob es ein nächstes Mal geben wird.

Erik und Sophie…

… retten mein Wochenende!

Ich danke euch beiden von Herzen, dass ihr mir den Dicken am Sonntag abnehmt und das, obwohl ihr selber so eingeschränkt seid. Mit frischem Bänderriss sich auch noch um einen hilfsbefürftigen Bully kümmern, das hätte nicht jeder gemacht. Wirklich nicht.

Nanu und ich werden dank euch auf unserer Ausstellung in Kassel glänzen und ganz eventuell mit dem Titel VDH Jugendchampion heimkehren.

Ihr seid die Besten und selbstverständlich beinhaltet mein Dank einen Endlos-Fotoshooting-Gutschein für euch und alle, die zu euch gehören. 😉

2 mal erster Platz für Nanu

Wir haben es hinter uns. Es war anstrengend und stressig und schwierig und ich war soooo nervös. Aber wir hatten Spaß und die süße, schlaue, beste und überhaupt coolste „Barow’s Wirbelwind Nanu“ war nicht ganz unerfolgreich.

Samstag Terrier Spezialschau Hannover
V1 Jugend CAC VDH/KfT

Sonntag CACIB Hannover
V1 Jugend CAC VDH/KfT
Bester Junghund

1000 Dank an Yvonne, ohne die ich denen einen oder anderen Auftritt wohl verpasst hätte. Ohne dein Wissen, wäre das alles nicht so entspannt abgelaufen und ich hätte wohl gar nicht gewusst, wo ich im Ring zu stehen habe. Da kann man noch so viel üben. Im wahren Leben ist plötzlich alles anders. 😉

weitere Fotos in der Galerie

27.10.2013 26.10.2013

Ich packe meinen Koffer…

Am Wochenende ist es soweit. Nanu und ich fahren zu ihrer ersten Ausstellung. Aber was braucht man für so ein Ereignis so? Spontan hatte ich gesagt eine Ausstellungsleine und ein paar Leckerlies. Aber wenn man drüber nachdenkt, dann fallen einem doch jede Menge Dinge ein.

Man braucht also
– Unterlagen (Ahnentafelkopie/Impfpass, Eintrittskarten/Meldepapiere
– Hundebox, am besten rollbar
– Ausstellungsleine, normale Leine
– Verpflegung für Hund und Mensch
– Bürste/Kamm
– Leckerlies
– Decke/Handtuch um Box abzudecken bzw. die Hunde abzutrocknen
– Campingstuhl
– Ausstellungsclip oder Sicherheitsnadel für Startnummer
– Fotoapparat
– Sonnen-/Regenschutz für Ausstellungen im Freien
– Fusselbürste für die eigenen Klamotten
– Transportmöglichkeit für diese ganzen Sachen
– Schere

Ich habe für dieses Ereignis Lemmys alten Kennel umfunktioniert und ihm Rollen gekauft. Oben drauf wird der Stuhl geschnallt und der Rest wird schon irgendwie  gehen.

Probeliegen

Flugbox

Ringtraining

Nanu und ich waren gestern bei Judith Freudenberg und Juan Gutierrez Martinez zum Ringtraining. Nanu zeigte sich sehr talentiert, Frauchen muss noch üben. Nein, nein. Wir haben uns beide ganz gut angestellt. Die IZH (www.izh-hannover.de) kann auf jeden Fall jetzt kommen. 2 Tage Ausstellung, und dann auch noch gleich in so großem Rahmen. Unglaublich. Ich werde zittern…

Hier ein Bild von Juan und Nanu:

Ringtraining Nanu