Neue Freunde

Heute haben meine Zwei mal wieder neue Hunde kennenlernen dürfen, Hetty und Clooney. Irgendwie sind wir in letzter Zeit immer nur noch mit Terriern unterwegs… Leider kamen wir nicht ganz unversehrt wieder zu Hause an. Lemmy ist ein großer Fan von Zuckerrüben und die gabs auf dem Weg leider mehr als genug, sodass er sogar schon am Ende des Spaziergangs an Bauchweh und Durchfall litt. Der Arme… Da fragt man sich immer, warum so einen Mist fressen? Aber die Antwort ist einfach: Weil er es kann… 😉

Nun hab ich uns gleich im neuen Jahr zu einem Antigiftköder- und Staubsaugtraining bei Lina Bartel angemeldet. Das hatte ich schon so lange mal vor. Jetzt ist es Zeit. Ich bin gespannt.

_MG_7417 _MG_7365 _MG_7315

Rabenmutter

Hab Nanu vorhin im Hausflur stehen lassen. Gemein. Als ich mit den Hunden Heim kam, hatte ich Mutti am Ohr und Motzi nicht schnell genug in der Wohnung. Schließlich steht im Flur ein mehr als interessanter Kinderwagen mit jeder Menge Krümeln darin. Zumindest verhungert wäre sie nicht. Trotzdem waren wir etwas verwundert als dann unser lieber Nachbar klingelte um uns Bescheid zu sagen. *peinlich*

Veröffentlicht unter Nanu

Beginner

Unsere Beginner Prüfung am Samstag war noch ok. Erst in der Novice hat das Mäuschen leider ziemlich abgebaut. Ich weiß nicht, was los war. Von der Beginner gibts hier trotzdem ein Video.

LINK

Englisches Obi in Walsrode

Gestern hatten wir tatsächlich die besten Bedingungen. Super Wetter, ratzeputzekurzer Raser, ein Bekannter Platz, wenig Trubel und ein ganz aktives Mäuschen. Hat leider alles nichts genützt. Es ging einfach gar nichts. Was los war, weiß nicht nicht. Frau Motz wollte immer nur schnüffeln und war kaum ansprechbar. 🙁 Die Richterin war trotzdem ganz angetan von ihr, vor allem aber von meinen Trainer- und Timing-Qualitäten. *aufdieSchulterklopf* Deshalb gabs für uns gestern die Schleife für die beste Trainingsrunde. 🙂

image

Fährfahrt

Im nächsten Jahr möchten Motzi und ich (gemeinsam mit Jacqueline und Tesha) in Richtung England aufbrechen und für die Fähre wird ggf. ein Maulkorb gefordert. Gestern haben wir nun Nägel mit Köpfen gemacht, so ein „schickes“ Teil gekauft und mit dem Training begonnen. Wider Erwarten war das Mäuschen so brav! Unglaublich. Nur ein paar Clicks fürs Mäulchen hineinstecken, dann noch ein paar fürs drin stecken lassen und schwupps hab ich einen Maulkorb-Hund. Schön ist was anderes, aber gut zu wissen, dass sie damit so unproblematisch ist. 🙂

Processed with Moldiv

Processed with Moldiv

Holland

Was ein super Wochenende! Es war einfach nett. Angefangen mit dem Abenteuer-Roadtrip mit Amanda, dem gemeinsamen Quatschen mit alten Freunden und neuen Bekannten, haben wir so viele geniale tolle Läufe gesehen in Holland beim englischen Obi-Turnier. Eine Sandra Rohrer (aktuelle Weltmeisterin im FCI) mit ihrem Hund mal in Action zu sehen, ist einfach gigantisch! Das einzig Traurige war, der Sekt ging uns aus und wir saßen auf dem Trockenen. 😉 Leider nur im bildlichen Sinne, denn am Sonntag morgen ereilte uns natürlich noch ein Gewitter als wir grade unsere Zelte abbauen und verstauen wollten. Da waren uns die angekündigten 30 Grad Außentemperatur grade recht, damit nichts nass ins Auto muss.

Das Mäuschen hat in der Beginner Klasse brav gearbeitet und am Samstag den dritten und Sonntag den zweiten Platz in der Beginner Klasse belegt.

Augen

Glück im Unglück, oder nicht? Natürlich fing jetzt auch noch Nanus Auge an zu tränen. Bei Nanu glaub ich ja eigentlich nicht was Ernstes und hab ein paar Tage gewartet. Aber heute wurde es dann schlimmer. Also ab zum TA. Zum Glück aber nur eine Bindehautentzündung. Trotzdem wächst unser Augensalbensortiment auf eine immer stattliche Größe an. *seufz* ABER! Wir wissen ja, es könnte schlimmer sein. 😉